Responsive image

 

 

ÜBER UNS

Seit 1950 versorgt die Bäckerei und Konditorei Weller aus Dreieich ihre Kunden mit frischen Backwaren. Das Erfolgsrezept: regionale Zutaten und Liebe zum Handwerk.


Mit Laib und Seele
Aufbackbrötchen kommen Matthias Weller nicht in den Ofen - daheim nicht und schon gar nicht bei der Arbeit. 1950 gründete der Bäckermeister Otto Weller die heutige Bäckerei und Konditorei Weller aus Dreieich und produziert Brot und Brötchen ohne industriell vorgefertigte Teige. 1979 übergab er den Betrieb, der bereits aus 2 Filialgeschäften und dem Hauptgeschäft bestand, an seinen Sohn Hartmut Weller, Bäcker- und Konditormeister. Mit 26 Jahren war dieser nun für den Betrieb mit damals 15 Mitarbeitern im Verkauf und der Bäckerei verantwortlich. Gemeinsam mit seiner Frau Ingrid und der weiteren Unterstützung durch seine Eltern baute er die Bäckerei weiter aus. Schwester Belinda, Dipl. Betriebswirtin (BA), komplettiert seit 2006 das backverliebte Familienquartett.

Mit der dritten Generation kann durch einen regen Austausch eine ausgewogene Weiterführung der Traditionen mit neuen Einflüssen gesichert werden. Die Bäckerei die Großvater Otto nach dem Krieg gründete, ist ein klassischer Familienbetrieb, keine seelenlose Großbäckerei mit Massenproduktion und ist über Jahrzehnte immer Stück für Stück gewachsen.

Mitgewachsen ist auch das Sortiment. In den Auslagen finden sich Brot, Brötchen, Feinbackwaren, Kuchen und Torten in allen erdenklichen Geschmacksrichtungen, Formen und Größen.

Heute beschäftigt der Betrieb rund 150 Mitarbeiter und hat 21 Filialen im südlichen Rhein-Main-Gebiet, darunter Dreieich, Neu-Isenburg und Frankfurt am Main. In jeder Filiale werden die Wünsche eines jeden Kunden bestmöglich erfüllt. Dazu werden täglich, an 365 Tagen im Jahr, leckere und frische Backwaren hergestellt.

Die Zentrale, Ku(h)linaria in der Dieselstraße, bietet zudem neben den Backwaren auch verschiedene Snacks und kleine Speisen. Es ist das Aushängeschild und direkt neben der Backstube befinden sich die Büros

Die Bäckerei Weller setzt auf regionale Zutaten und Liebe zum Handwerk. Das Getreide wächst rund um Dreieich. Roggen und Weizen kommen aus der Region, unter anderem von Feldern rund um Sprendlingen. Gemahlen wird das Korn in einer Mühle in Ober-Ramstadt. Nachts ab halb zwölf steht das Team in der Backstube, denn wer frisch backen will, muss früh aufstehen. Daran hat sich bis heute nicht geändert.

"Das Institut für Qualitätssicherung von Backwaren (IQBack) hat eine sensorische Qualitätsprüfung durchgeführt."
Klicken Sie Hier!

 

 

DIN EN ISO 9001:2000 Zertifizierung

Backwaren für hohe Qualitätsansprüche

Die Einhaltung eines hohen Qualitätsstandards für alle Produkte und Leistungen, sowie zufriedene Kunden sind oberstes Ziel und daher von größter Bedeutung für die Bäckerei Weller.

Um diese sicherzustellen, wurde das Unternehmen im Juni 2006 nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert. Das Qualitätsmanagementsystem, das einen hohen Standart in der Qualität auch für die Zukunft sichert, umfasst im Einzelnen die folgenden Unternehmensbereiche: Produktion, Expedition, Verkauf und Verwaltung.

Die Einhaltung aller Hygienestandards ist selbstverständlich. In allen Geschäftsbereichen arbeiten gut ausgebildete und qualifizierte Fachkräfte, Gesellen und Meister. Sie setzen mit Ihrem hohen persönlichen Engagement die Qualitäts- und Serviceansprüche um.

 

 

LIEFERGESCHÄFT

Durch unsere mittelständische Betriebsstruktur und unsere lange Erfahrung als Partner vieler führender Unternehmen sind wir in der Lage, auf jeden Kundenwunsch einzugehen.

Ob es darum geht, jeden Morgen pünktlich die Kantine oder das Hotel mit frischen Brötchen und Stückchen zu beliefern, oder ob Sie eine größere Veranstaltung haben, auf der Backwaren benötigt werden, wir beliefern Sie gerne.

Ihre Vorstellungen von Sortiment oder Lieferzeitpunkt erfüllen wir nach Ihren Wünschen. Bitte kommen Sie auf uns zu, wir beraten Sie gerne.

 

 

AUSBILDUNG

Seit nunmehr rund 25 Jahren bilden wir stets BäckerInnen und KonditorInnen aus, um unsere Erfahrungen und unser Wissen weiterzugeben, zukünftige Mitarbeiter zu gewinnen und Jugendlichen eine Chance zu geben.

Ein weiterer Ausbildungsberuf, den wir seit 10 Jahren anbieten, ist die Bäckereifachverkäuferin. Wir sind bestrebt, jedes Jahr mehrere Auszubildende einzustellen, doch oft stimmen die Vorstellungen mit der Realität dieser Berufsbilder nicht überein.

Um dieses Problem zu beseitigen, verlangen wir on vornherein ein zweiwöchiges Praktikum bei uns. So können zukünftige Auszubildende sehen, ob die Backwarenbranche das Richtige ist. Wer Interesse hat, eine Ausbildung bei uns zu beginnen, kann gerne eine Bewerbung zu uns schicken. Als Voraussetzung sollte man Folgendes mitbringen!

Für alle Berufe:
- mindestens einen guten Hauptschulabschluss
- gute Mathematikkenntnisse
- Freude im Umgang mit Backwaren
- Teamfähigkeit und die Sicherheit,
- auch in stressigen Situationen den Überblick zu behalten.

Es ist außerdem wichtig, den Arbeitsplatz erreichen zu können. Die Fahrzeiten von öffentlichen Verkehrsmitteln sind leider meist nicht mit der Arbeitszeit in einer Bäckerei zu vereinbaren. Man sollte also entweder ein Auto besitzen oder möglichst in der Nähe wohnen, so dass man auf das Fahrrad zurückgreifen kann.

Für Bäckereifachverkäuferinnen:
- ein adrettes, ordentliches Erscheinungsbild
- Freundlichkeit im Umgang mit Kunden



ANSTELLUNG

Stellenmarkt:
Wir sind immer an motivierten und aufgeschlossenen Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern interessiert. Also bewerben Sie sich doch einfach mal.

Stellenangebote:
Bäckereiverkäufer/innen in Voll- oder Teilzeit

Wir bieten Ihnen:
- ein angenehmes Betriebsklima in einem Familienbetrieb
- einen sicheren und zeitgemäßen Arbeitsplatz
- und einiges mehr...

Wir erwarten von Ihnen:
- Idealerweise eine Ausbildung als Bäckereifachverkäufer/in, ist jedoch keine Bedingung
- Spaß im Umgang mit Kunden
- gepflegtes Aussehen und adrettes Auftreten
- sprachliche Sicherheit im Deutschen
- Flexibilität, was Ort und Zeit anbetreffen
- aktive und engagierte Zusammenarbeit
- verantwortungsbewusstes Arbeiten




 

 

SOZIALES

Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln versucht die Bäckerei Weller „Gutes“ zu tun. Im Jahr 2004/2005 wurde in Kooperation mit dem Kinderschutzbund e.V. eine Brotaktion gemacht, in der rund 4.500 € gesammelt und gespendet werden konnten.

Mitarbeiter von „Die Tafel“ aus Langen und Dietzenbach holen mehrmals wöchentlich kostenfrei Backwaren vom Vortag. Diese werden dann sozial Schwächergestellten zur Verfügung gestellt.

Häufig werden Kindergärten und Schulklassen durch den Betrieb geführt, um zu zeigen wo und wie die Backwaren hergestellt werden.

Dazu gehört es auch, einmal eine Brezel selber zu schlingen, oder einen Kreppel zu befüllen.